Facbook Logo

Ein Haus erzählt

Geschichten von damals

Veröffentlicht am: 02.09.2013

Auszug aus dem Buch "Ein Haus erzählt" von Johanna König.
Frau König schildert die Geschichte vom SANDWIRTH in Form eines Gespräches zwischen dem Haus und drei Gästen in humorvoller und pointierter Art.

 - - - - -

„Und du? Was warst du für ein Wirtshaus?“

„Ein Weinwirt, das war es, was ich barg und eine Einkehr. Als Weinwirt, was man wohl damals schon als Gasthaus im heutigen Sinn bezeichnen kann, verkauften meine Wirtsleute steirischen und wellischen (italienischen)Wein. Noch 1893 wurde auch ich als „Weinwirt“ bezeichnet, obwohl bereits alle Arten von Getränken ausgeschenkt wurden. Ich gehörte aber bereits 1735  zu jenen zehn Gastbetrieben in Klagenfurt, die bereits über eine Einkehr, d. h. über eine kleinere oder größere Anzahl von Gästezimmern  verfügten.“

„Aber es gab doch auch Bier zu trinken?“

„Ja, natürlich. Es gab das bessere Bier um sechs Kreuzer, nicht das „geringere“ um vier Kreuzer. Und nach neun Uhr abends durfte nicht mehr ausgeschenkt werden, bei Strafe von zwanzig Talern. War eine gestrenge Zeit. Bereits 1599 wurden die Gastwirte angehalten, alle hier ankommenden fremden Gäste anzuzeigen.“

Hotel Sandwirth GmbH
Pernhartgasse 9
9020 Klagenfurt am Wörthersee
T: +43 463 56209, F: +43 463 514322